Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 Aktuelle Termine 2021

___________________________

 

Liebe Patientinnen, Patienten und Interessierte!

Zum aktuellen Zeitpunkt können leider keine Seminare in meiner Praxis stattfinden.

Ich informiere Sie umgehend über meine Homepage , wann wieder

Familienaufstellungen

Kinderseminare

Haus- und Reiseapothekenkurse

und andere Infoverantaltungen

stattfinden können.

 

_____________________________

 Einzelaufstellungen finden nach Terminabsprache statt.

Organisationsaufstellungen für Firmen oder zu beruflichen Themen werden speziell zusammengestellt.

 

______________________________

   

  Neue Praxistelefonnummer

              06202-4095856

 

 

 

 

 

 

 

 


          Beate  Schulz  Heilpraktikerin

     Praxis für Klassische Homöopathie

     und Systemische Familientherapie

 

 

CORONA NACHSORGE

Was kann Atem-, Sprech- und Stimmtherapie für Sie tun?

Die Pandemie verlangt  jedem Einzelnen viel ab. Das Maskentragen kann sich zu einem Kraftakt für Stimme, Atmung und Psyche entwicklen. Sigrid Schönecker kann durch eine gezielte Atemtherapie Erleichterung im Umgang mit dem Tragen der Maske bringen und Ihre Stimme trainieren.

Sprechen Sie mich gerne an

 _________________________________________________________________________________

 

Atemnot durch Maske?

Hat sich Ihre Atmung mit dem Tragen der Masken verändert?

Stellen Sie etwa fest, dass das Atmen für Sie plötzlich ein Thema geworden ist?

Haben Sie das Gefühl, nicht mehr zu wissen wie Sie atmen sollen, schnappen Sie vielleicht immer mal wieder nach Luft oder beobachten Sie, dass Sie unter der Maske mit offenem Mund Luft holen?

Die Maske wirkt wie eine Luftbarriere. Und plötzlich ist das, was vor Corona von allein funktionierte, ein Thema.

Das führt bei vielen Menschen zu Unbehagen und löst bei manchen Personen Panik aus.

Eine Atemtherapie stellt die natürliche Funktion der Atmung wieder her und schafft Vertrauen zum eigenen Körper.

 

Wie bitte? – Was haben Sie gesagt?

Ein oft gehörter Satz beim Sprechen mit Mundschutz.

Sind Sie dann auch genervt und versuchen möglichst laut zu sprechen?

Und stellen Sie nach einem Tag mit Mund-Nasen-Schutz auch eine Erschöpfung der Stimme fest?

Kein Wunder: Die Masken filtern jene hohen Frequenzen aus dem Stimmschall aus, die auf den Sprecher aufmerksam machen. Also bauen Sie automatisch Druck auf, um mit Ihrer Stimme Gehör zu finden.

Außerdem bringt das enge Anliegen der Masken einen Mümmeleffekt hervor. Wir schränken automatisch die Artikulationsbewegungen ein – und sind damit auch weniger gut zu verstehen.

Sprechermüdung und Stimmprobleme stellen sich ein.

Dies lässt sich beheben. Lernen Sie, deutlich zu artikulieren – auch mit der Maske. Entdecken Sie eine Stimmkraft, die nicht über Druck entsteht. Entdecken Sie Ihre Stimme und Ihre Sprechweise auf bisher nicht gekannte Art. Und schon entsteht wieder Leichtigkeit und Gesundheit.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?